Pflegeanleitung für Wollprodukte

Wolle hält kuschlig warm und lässt die Haut atmen. Damit Wollprodukte lange schön und in Form bleiben, sollte man ein paar Dinge zur Wäsche und Pflege beachten. Wolle hat eine hohe Spannkraft, weshalb sie nicht knittert. Wollfasern nehmen aufgrund ihrer Struktur und wasserabweisenden Lanolinschicht kaum Schmutz und Gerüche an. Lüften und Ausbürsten reichen da meist aus. Wenn doch einmal gewaschen werden muss, bitte erst einen Blick auf das Waschetikett vom Hersteller werfen. Manche Hersteller weisen in den Waschetiketten darauf hin, ob ihre Wollartikel ausschließlich per Hand oder mit der Maschine gewaschen werden können.

Hier kannst du dir unsere Pflegeanleitung für Wollprodukte herunterladen

Maschinenwäsche

  • Wollwaschgang kalt bis max. 30°C    Öko-Wollwaschmittel verwenden (im klix oder Bioladen erhältlich)
  • keinen Weichspüler verwenden
  • Trommel nur halb befüllen
  • Schleuderstopp (oder max. 400 Umdrehungen)
  • vorsichtig im feuchten Zustand in Form ziehen
  • liegend trocknen, nicht auf der Heizung oder in direkter Sonne

Handwäsche

  • handwarmes Wasser (20-30°C)
  • Badethermometer verwenden
  • dieselbe Temperatur bei Wasch- und Spülwasser
  • Öko-Wollwaschmittel verwenden (im klix oder Bioladen erhältlich)
  • kurz ins Waschwasser legen, leicht durchdrücken
  • nicht lange einweichen, wringen, reiben oder rubbeln
  • unter handwarmem Wasser gründlich ausspülen (oder max. 400 Umdrehungen)
  • vorsichtig im feuchten Zustand in Form ziehen
  • liegend trocknen, nicht auf der Heizung oder in direkter Sonne

 

Achtung: Die neueren Waschmaschinen haben gute Wollwaschprogramme, die sogar pfleglicher mit der Wolle umgehen, als wir es mit der Handwäsche hinbekommen. Bitte beachte die Waschanleitung des Herstellers und teste das Wollwaschprogramm deiner Waschmaschine unbedingt vorab, bevor du dein neues Lieblingsstück darin wäscht.

Waschmittel

Bitte verwende ausschließlich ökologisches Waschmittel. Dieses hat einen leicht sauren pH-Wert und enthält pflegende und rückfettende Bestandteile. Dadurch bleibt die Wolle elastisch. Wir empfehlen Sonett Olivenwaschmittel für Wolle und Seide und disana Wollshampoo – beides findest du bei uns im Onlineshop. So wirst du lange Freude mit deinen Wollartikeln haben!klix-Cosilana-Wollpflege

Pilling

Pilling sind kleine Wollknötchen an der Oberfläche von Wollartikeln. Sie sind ein normaler Effekt unbehandelter Wolle. Fusselbildung ist sogar ein Zeichen dafür, dass die Wolle naturbelassen ist und nicht chemisch ausgerüstet wurde.

Stark ausgetrocknete Wolle bildet schneller und vermehrt Knötchen. Ihr fehlt es an Lanolin. Die Enden brechen ab und sammeln sich zu sogenannten Wollläusen. Das ist ein Grund, warum ein mildes, rückfettendes Wollshampoo bei der Wäsche verwendet werden soll. Auch das Trocknen in der Sonne und auf der Heizung soll vermieden werden, da es die Wolle austrocknen lässt. Trockene Wolle braucht Feuchtigkeit: Einfach eine Blumenspritze mit sauberem, lauwarmen Wasser füllen, ein paar Tropfen Wollkur hinzufügen und den Artikel damit einsprühen.

Die Knötchen lassen sich mit einem trockenen Nassrasierer entfernen. Den Artikel leicht unter Spannung halten und mit dem Rasierer vorsichtig über die Oberfläche gehen. Die Maschen dürfen dabei nicht verletzt werden.

Kleidermotten

Um einem eventuellen Befall von Kleidermotten vorzubeugen, helfen kleine Lavendelsäckchen oder ätherische Öle, gewonnen aus Zedern, Zierbelkiefer oder Niebaum. Länger gelagerte Wollartikel sollten luftdicht in Plastikbeuteln verpackt werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.