Babyschuhe – Weich und ergonomisch

Selten verändern sich die Füße deines Babys so stark wie während des Übergangs vom Krabbelkind zum Laufling. Für die gesunde Entwicklung der Fußmuskulatur ist Barfußlaufen das Beste – aber je nach Jahreszeit, Untergrund oder Anlass sind Schuhe oft unabdingbar. Ob zum Krabbeln oder für die ersten Schritte: Babyschuhe sollten vor allem aus weichem Material bestehen und eine flexible Sohle haben. 

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Damit sich die Fußmuskulatur deines Babys gesund entwickeln kann, ist möglichst langes Barfußlaufen das Beste. Erst, wenn dein Kind bereits vier bis sechs Wochen frei laufen kann, empfehlen wir, die ersten richtigen Schuhe zu kaufen. Hochwertige Lederpuschen können allerdings bedenkenlos ab dem Krabbelalter zum Einsatz kommen, da sie rundum aus so weichem Leder bestehen, dass der Fuß in seiner Entwicklung nicht eingeschränkt wird. Besonders empfehlenswert sind hier Babyschuhe aus Leder, das chromfrei gegerbt wurde und frei von Schadstoffen ist.

Doch nicht nur bei Krabbelpuschen, auch bei Schuhen für Laufanfänger ist eine flexible Sohle besonders wichtig. Da inzwischen erwiesen ist, dass Laufanfänger besonders von weichen Schuhen ohne Absatz, Fußbett oder stützende Funktion profitieren, findest du in unserem Shop eine Auswahl an Babyschuhen, die alle diese Kriterien erfüllen und die gesunde Fußentwicklung deines Kindes unterstützen.

Die meisten unserer Schuhe für Laufanfänger zeichnen sich außerdem durch eine hochgezogene Zehenkappe aus Gummi aus, die sowohl dem kleinen Fuß als auch dem Schuh besonderen Schutz bietet – beim Laufrad- oder Bobbycar-Fahren genauso wie bei eventuellen Stolperschritten. Wenn dein Baby im Sommer zum Laufling wird, empfehlen sich besonders geschlossene Sandalen. Diese sind luftig genug, damit dein Nachwuchs an heißen Tagen nicht ins Schwitzen kommt, schützen aber die empfindlichen Zehen durch eine geschlossene Zehenbox.