Lauflernschuhe – Weich & flexibel

Es ist eine ganz besondere Zeit, wenn dein Baby die ersten Schritte macht und sich langsam vom Krabbelkind zum Laufanfänger entwickelt. Da sich die Füße gerade in dieser Zeit besonders viel verändern, ist es wichtig, die richtigen Lauflernschuhe zu wählen, die dein Kind in einer gesunden Fußentwicklung unterstützen.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2

Plötzlich richtet sich dein Baby auf, übt das Stehen, Laufen an Gegenständen oder der Hand und wagt schließlich die ersten freien Schritte. Da sich die Füße von Laufanfängern noch stark verändern, sind die richtigen Lauflernschuhe genau für diese besondere Anforderung konzipiert. Obwohl Lauflernschuhe keine offiziellen Barfußschuhe sind, erfüllen sie automatisch viele Kriterien, die an Barfußschuhe gestellt werden. Das ist vor allem eine sehr flexible und weiche Sohle, die sich den Bewegungen deines Kindes optimal anpasst und deinem Baby einen guten Kontakt zum Boden ermöglicht. Auch die Tatsache, dass Lauflernschuhe keine Sprengung und keinen Absatz haben, ist ein Merkmal, dass sie mit Barfußschuhen teilen.

Viele Lauflernschuhe haben eine herausnehmbare Innensohle, anhand derer du immer genau kontrollieren kannst, ob der Schuh deinem Baby noch passt. Oft sind sie außerdem mit einer hochgezogenen Gummikappe ausgestattet, die sowohl den Schuh als auch den Fuß bei möglichen Stolperern oder beim Laufrad- oder Bobbycar-Fahren schützt.

Für ein leichteres und schnelleres An- und Ausziehen sind die meisten Lauflernschuhe mit Klettverschluss versehen. Du kannst aber auch auf Modelle zum Schnüren zurückgreifen – diese haben den Vorteil, dass sie sich noch besser an den individuellen Fuß anpassen lassen.

Die meisten Lauflernschuhe sind neben einer weichen Sohle außerdem mit hochwertigem, weichem Leder ausgestattet. Das Naturmaterial ist besonders flexibel und gleichzeitig strapazierbar, sodass sich dein kleiner Lauflerner frei bewegen kann.

Für eine gesunde Entwicklung des Fußes empfehlen wir, die ersten richtigen Lauflernschuhe erst dann zu kaufen, wenn dein Kind bereits vier bis sechs Wochen frei läuft. Um die Entwicklung des Kinderfußes nicht einzuschränken, kannst du bis dahin zu Krabbelschuhen oder sogenannten Prewalkern greifen.