Baby-Wintermützen – Gutsitzend & warm

Da Babys über den Kopf besonders viel Wärme verlieren, ist es gerade in der kalten Jahreszeit wichtig, auf eine passende Kopfbedeckung zu achten. Hier findest du Baby-Wintermützen vor allem aus natürlichen Materialien wie Wolle oder Baumwolle (Bio), wobei Bänder oder eine Schlupffunktion für einen optimalen Sitz sorgen.  

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2

Wenn der Winter mit klirrender Kälte hereinbricht, freuen auch wir Erwachsenen uns über eine kuschelige Kopfbedeckung, die unsere Ohren wärmt. Da Babys im Verhältnis zu ihrem Körper einen viel größeren Kopf haben als wir, und daher viel Wärme über den Kopf verlieren, erfordert ihr Köpfchen im Winter besonderen Schutz.

Baby-Wintermützen sollten aus natürlichen Materialien bestehen, da diese im Gegensatz zu Polyester atmungsaktiv sind und überschüssige Wärme nach außen leiten – das verhindert, dass dein Baby schnell ins Schwitzen kommt. Besonders wärmeisolierend und dabei gleichzeitig atmungsaktiv sind Mützen aus Wolle. Strickmützen aus hochwertiger Merinowolle bieten wegen hoher Dehnbarkeit oft einen besonders guten Sitz, während Mützen aus Wollfleece besonders kuschelig und warm sind. Baby-Wintermützen aus Wollwalk wärmen genauso gut wie Wollfleece, sind aber noch ein bisschen robuster, nahezu winddicht und wenig anfällig für Schmutz.

Damit nichts verrutscht und kein kalter Wind an die empfindlichen Babyohren kommt, sorgen bei vielen Baby-Wintermützen Bänder für einen guten Halt. Einen ebenfalls guten Sitz versprechen Schlupfmützen für Babys. Sie haben den großen Vorteil, dass der Hals gleich mit geschützt ist und kein separater Schal mehr erforderlich ist.

Für etwas größere Babys, die im Fahrradsitz transportiert werden oder mit dem Laufrad durchstarten, eignen sich dünne Schlupfmützen aus Wolle-Seide im Winter perfekt, um sie unter dem Helm zu tragen.